"Blumenblues 3.0"

 

Am Freitag, 16.09.2016 ist es soweit – die dritte Auflage vom „Blumenblues“ geht an diesem Abend ab 20:00 Uhr bei „Humpert-grün erleben“ in Arnsberg-Neheim über die Bühne.

Nach dem Erfolg in den Vorjahren entschied sich Veranstalter Gisbert Schulte noch während des Konzerts im Vorjahr für eine Fortsetzung in 2016.

Das Team von „Humpert grün erleben“ engagiert sich sehr für diesen Abend. Es wird umgeräumt, eine Bühne, Getränke- und Grillstände aufgebaut und die große Pflanzenhalle zur Konzerthalle umgestaltet.

Die gastronomischen Einrichtungen und die Sanitäranlagen finden auf dem Außengelände Platz um in der Halle ein ungestörtes Zuhören zu ermöglichen.

Das Außengelände lädt zudem zu einem botanischen Rundgang ein.

Eine perfekte „Location“, die eine ideale Mischung aus Freiluft - und Hallenkonzert bietet.

Schließlich findet der „Blumenblues 3.0“  im Sauerland statt – und da gehört ein möglicher Regenschauer natürlich mit in eine perfekte Vorausplanung.

Die „Blue-Brand Bluesband“ hat für das Konzert einige neue Songs im Gepäck und bietet wieder ein abendfüllendes und spannendes Programm. Die Musiker freuen sich auf dieses besondere und in diesem Jahr einzige Konzert in Arnsberg. Markus Kaiser sorgt am Mischpult für den guten Ton – ein Markenzeichen der Band.

Musikalischer Gast ist Ralf Grimm alias „Elvis Dog“, der wie im Vorjahr den Support übernimmt. 

Das Besondere beim Blumenblues?  Menschen unterschiedlicher Generationen lieben den Blues und feiern einen harmonisches Fest in einem außergewöhnlichen Ambiente.

Hier passt einfach alles! 

                                                                                    

                                                                                               Hier gibt es das Plakat in groß